Nahrungsergänzungsmittel

Auch Nahrungsergänzungsmittel müssen gesundheitlich unbedenklich sein. Wir analysieren Ihr Produkt umfassend und stellen sicher, dass es keine schädlichen Inhaltsstoffe oder dopingrelevante Substanzen aufweist bzw. dass die Inhaltsstoffe, die enthalten sein sollen, auch in ausreichenden Mengen enthalten sind. Außerdem bieten wir anerkannte Zertifizierungsprogramme für Herstellungsprozesse und Produkte.

Analytik

In unserem Labor in Rheda-Wiedenbrück analysieren wir bei Nahrungsergänzungsmitteln unterschiedlichste Parameter und Verunreinigungen, unter anderem:

  • Elemente / Schwermetalle
  • Pestizidrückstände
  • Nährwerte
  • Mikrobiologie
  • Allergene
  • Rückstände und Kontaminanten
  • ...und vieles mehr

Fragen Sie einfach unsere Ansprechpartner, ob wir Ihnen die gewünschte Analyse anbieten können.

Analytik auf dopingrelevante Substanzen

Ob für Athleten, Trainer, Hersteller oder Sportverbände, in unseren Laboren in Rheda-Wiedenbrück (NRW) und Ann Arbor (Michigan, USA) analysieren wir Nahrungsergänzungsmittel auf mehr als 260 unerlaubte dopingrelevante Substanzen. Dazu zählen leistungssteigernde Substanzen wie anabole Steroide, Stimulantien, Diuretika und Selektive Androgenrezeptor Modulatoren (SARM). Viele davon stehen u.a. auf der Verbotsliste der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA. Ganz im Sinne unseres Leitbildes zur Gewährleistung und Verbesserung der Gesundheit und Sicherheit für Endverbraucher bzw. Athleten setzt NSF sich so für einen sauberen Sport ein. Wir tragen somit dazu bei, das Risiko des unbeabsichtigten Dopings für Sportler sowohl im Spitzensport als auch im Breitensport zu minimieren.

Wir arbeiten kundenorientiert und unsere Analytik bietet höchstmögliche Transparenz.

Analysen auf dopingrelevante Substanzen führen wir in Europa sowohl im Rahmen von Zertifizierungsprogrammen als auch als alleinstehenden Service durch. In Zusammenarbeit mit unserem Standort in Ann Arbor, USA, bieten wir die Analytik im Rahmen von Zertifizierungsprogrammen an. Diese werden sowohl für den Sport als auch für allgemeine Nahrungsergänzungsmittel und deren Hersteller erteilt.

GMP-Zertifizierung für Nahrungsergänzungsmittel

Ein Qualitätsmanagement-System nach GMP (Good Manufacturing Practice) beinhaltet die Implementierung von Prozessen und Dokumentationen für die Gewährleistung einer kontrollierten Herstellung und einer gleichbleibenden Qualität. NSF zertifiziert Standorte nach Regularien für die Herstellung von Nahrungsergänzungsmitteln. Dafür wurde zusammen mit Vertretern von Behörden und Industrie der einzige offiziell akkreditierte Standard NSF/ANSI 173 entwickelt, nach dem wir auditieren und zertifizieren. Die Audits werden durchgeführt von hoch qualifizierten und auf den Standard spezialisierten Auditoren aus Europa, Nordamerika und Asien.

Vorteile einer GMP-Zertifizierung/Registrierung:

  • Optimale Vorbereitung des Standortes auf FDA-Inspektionen
  • Drastische regulatorische Erleichterung für den Eintritt in neue, internationale Märkte, insbesondere USA
  • Das NSF-Logo darf in sämtlichen Marketingmaterialen eingesetzt werden (außer auf den Produkt-Etiketten) und bietet somit Unterstützung bei der gezielten Kundenansprache
  • Ständige Überwachung des QM-Systems
  • SOPs (Standard Operating Procedures)
  • Bildet die Voraussetzung für Produktzertifizierungen
gmp
Produktzertifizierung

Aufbauend auf der GMP Registrierung des Produktionsstandortes können im Rahmen des NSF Dietary Supplement Product Certification Programmes Nahrungsergänzungsmittel, Sportlernahrung, funktionelle Lebensmittel sowie Inhaltsstoffe zertifiziert werden. So lässt sich sicherstellen, dass die Anforderungen an den offiziellen Standard von Nahrungsergänzungsmitteln (NSF/ANSI Standard 173) eingehalten werden.

Der Zertifizierungsprozess beinhaltet:

  • Überprüfung der Richtigkeit von Werbeaussagen und Produktzusammensetzungen auf Basis einer Prüfung der Deklaration und einer toxikologischen Bewertung
  • Untersuchungen zur Identifizierung und Quantifizierung von deklarierten Inhaltsstoffen
  • Untersuchungen auf Kontaminanten und Rückstände
  • Halbjährliche GMP (Good Manufacturing Practices) Audits des Produktionsstandortes
  • Die Produktzertifizierung bildet die Voraussetzung für NSF Certified for Sport
certified
Zertifizierte Produkte

Alle von NSF in Amerika zertifizierten Produkte finden Sie in dieser Liste oder über die Produktsuche.

NSF Certified for Sport®

Um dabei zu helfen den Sport „sauber“ zu halten, wurde das NSF Certified for Sport® Programm entwickelt. Das Programm stellt höchste Ansprüche an die Produktion und die Inhaltsstoffe der Nahrungsergänzungsmittel. Die Erfüllung dieser Anforderungen werden mit dem Siegel „Certified for Sport®“ auch für Athleten und Trainer sichtbar.

Hier ein kurzer Überblick, was dies für Hersteller bedeutet:

Doping & Prävention

Zusammen mit starken Partnern setzt NSF International sich gegen unbeabsichtigtes Doping aus Nahrungsergänzungsmitteln und für Dopingprävention ein. Mit unserer Arbeit unterstützen wir den Zertifikatskurs „Doping & Dopingprävention“ der Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik (UMIT) in Tirol.

Gerne möchten wir eine Teilnahme an diesem Kurs all unseren Kunden und Partnern empfehlen, die in dem Bereich tätig sind.

Sie sind ein Athlet oder Trainer, dem der Einsatz von Nahrungsergänzungsmitteln ohne dopingrelevante Substanzen wichtig ist? Dann sind Sie in guter Gesellschaft. NSF Certified for Sport® wird von der NFL, MLB, PGA, LPGA, Canadian Centre for Ethics in Sports (CCES) und vielen weiteren Sportorganisationen genutzt.

cfs

 

Prüfen Sie einfach im Internet, ob Ihr Nahrungsergänzungsmittel die Anforderungen des NSF Certified for Sport®  Programms bereits erfüllt. Übrigens: Eine einfache Handhabung ist auch per App für Mobilgeräte möglich.

ESSNA Member

 

 

Ihre Ansprechpartner

Martin Krainz
Business Development Manager
envelopemkrainz@nsf.org

Kerstin Wenker
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
envelopekwenker@nsf.org